Eine Küche mit verborgenen Talenten

Simpel, aber genial.

Geräumige Schubladen mit Vollauszug.

Kabelsalat ade!

Eine Küche mit verborgenen Talenten

Simpel, aber genial.

Geräumige Schubladen mit Vollauszug.

Kabelsalat ade!

Durchdachter Minimalismus: Eine Küche mit verborgenen Talenten

1169

Warum ist die Spüle schwarz? Warum wurde eine MineralWerksteinfläche bewusst mit Fugen unterbrochen? Entdecken Sie, welche klugen Details diese Küche noch parat hat…

Auf einen Blick

Design: Lineare
Hier kocht: ein Paar
In: einem Penthouse
Auf: etwa 50 Quadratmetern (Küche inklusive Essbereich)

Herzstück der puristisch anmutenden weißen Küche ist die kompakte Kücheninsel, die die Zubereitung des Essens in den Mittelpunkt des Geschehens rückt und gleichzeitig eine ungehinderte Kommunikation in den Raum hinein ermöglich.

Um viele Gäste zu bewirten, bieten auf dem Mittelblock gleich drei unterschiedliche Induktions-Kochfelder von Gaggenau nebeneinander Platz zum Kochen, Grillen und Braten – natürlich auch gleichzeitig. Ulrich Weinkath sieht hier aber nicht nur den praktischen Nutzen sondern auch das Besondere – wer habe sonst schon drei Kochfelder?

Die Spüle: simpel aber genial

Die Arbeitsfläche des Mittelblocks wie auch auf der dahinter liegenden Küchenzeile ist aus HI-MACS – einem durchgefärbten Mineralwerkstoff – und wurde von der Firma LG Hausys speziell für diese Küche gefertigt. Die Arbeitsfläche mit integrierter Spüle und die hinterleuchtete Rückwand wurden fugenlos miteinander verklebt. Kanten oder Übergänge sucht man vergebens – mit Ausnahme eines Stücks der Rückwand hinter der Dornbracht-Armatur. Dafür gibt es einen nicht zu vernachlässigenden Grund: „Die Fugen dienen der Revisionsfähigkeit hinter der Armatur“, erklärt der Designer. Ohne sie müsste man die komplette Arbeitsfläche zerstören, um bei Bedarf an die Wasseranschlüsse der Armatur zu gelangen.

Der schwarze Boden der Spüle fällt hier sofort auf – ein gelungener Kontrast zu der sonst so strahlend weißen Arbeitsfläche. Aber auch dafür gibt es neben ästhetischen Gesichtspunkten einen praktischen Grund: „Unser Kunde ist Teetrinker und wir wollten einfach nicht immer diese hässlichen Teeränder im Waschbecken sehen.“ Simpel, aber genial.

Perfektion bis ins Detail: Integrierter Backofen, hitzebeständige Arbeitsfläche, Side-by-Side Kühlschrank mit Ice-Crusher

Die gründliche Auseinandersetzung mit dem Alltäglichen, die Ulrich Weinkath in die Planung seiner Projekte mit einfließen lässt, wird in vielen solcher Details deutlich. So ist der Backofen nicht nur erhöht in die Küchenzeile integriert, damit er rückenschonend und leicht zu erreichen ist.
⯈ mehr...

Geräumige Schubladen mit Vollauszug

Im Innern der geräumigen Schubladen mit Vollauszug bewahren die Bewohner unter anderem das Geschirr auf. Die Innenausstattung aus massivem Buchenholz fixiert die Teller an ihrem vorgesehenen Platz.

Auf aufgesetzte Griffe wurde – wie bei den meisten Küchen bewusst verzichtet, das entsprach auch den Wünschen des Auftraggebers. Stattdessen lassen sich die Schubladen und Schränke mit Hilfe von Griffmulden öffnen, die in das Frontblendenmaterial eingearbeitet wurden. Für diese ließ sich Ulrich Weinkath bereits vor Jahren eigens ein Diamantwerkzeug anfertigen: „Ich arbeite sehr gern mit dem Thema Griffmulden, denn so bekommen die Schubladen mit der Zeit keine Abgriffpunkte an denen die Oberfläche glänzend wird“, so Ulrich Weinkath. Bei der Detailplanung denkt er eben weit über die unmittelbare Fertigstellung der Küche hinaus.

Kabelsalat Ade mit versenkbaren Steckdosenleisten

Besonders ist sogar die Unterbringung der Steckdosen – im Mittelblock mittels einer versenkbaren Steckdosenleiste von EVOline. „So ist sie versteckt, kindersicher und einfach extrem bequem zu erreichen“

Küchen mit individuellem Design zum attraktiven Preis

Dass individuelle Lösungen nicht automatisch astronomische Summen kosten müssen, ist für den Designer ein wichtiger Aspekt seiner Arbeit. „Diese Küche kostet etwa ein Drittel weniger als eine Markenküche. Denn Design heißt für mich in erster Linie Qualität – ich möchte nicht für einen Namen bezahlen, sondern für den Inhalt“, so Ulrich Weinkath.

Bis vor vier Jahren fertigte er mit seiner Firma die Küchen noch selbst. Mittlerweile hat er die Fertigung in Partnerbetriebe ausgekoppelt: „Die setzen dann eins zu eins um, was wir ihnen vorlegen. So können wir uns auf das Kerngeschäft konzentrieren und haben trotzdem die volle Kontrolle, so dass unsere Designs bis ins kleinste Detail nach unseren Ansprüchen umgesetzt werden“ – und diese Designs umfassen nicht nur Küchen, sondern etwa auch Schranksysteme, Wandpaneele Möbel oder komplette Ausbauten – Räume zum Leben eben.

Gerne realisieren wir auch
ihr Wunschprojekt.

So erreichen Sie uns:

Hegestraße 40

20251 Hamburg

+49 40 52 88 96 0

+49 172 43 00 55 2

Kontaktieren Sie uns